Startseite / Startseite / Verbandsspruchkammer nimmt Arbeit auf

Verbandsspruchkammer nimmt Arbeit auf

Am Donnerstag, den 28.11.2013, fand die konstituierende Sitzung der Verbandsspruchkammer (VSK) von Floorball Deutschland statt. In seiner Sitzung wurden Ralf Kühne als Vorsitzender und Stephan Schienemann als Stellvertreter der Verbandsspruchkammer einstimmig gewählt. In der konstituierenden Sitzung haben sich die fünf bereits durch den Verband bestätigten Mitglieder der Verbandsspruchkammer über die Regeln der weiteren Arbeitsweise verständigt. Die VSK wird sich nunmehr gem. § 4 REO eine Geschäftsordnung geben und zusätzlich gem. §§ 7, 14 und 15 REO eine Kostenordnung für Rechtsstreitigkeiten erarbeiten und beschließen. Es wird dazu eine zeitnahe Veröffentlichung auf den verbandsinternen Seiten erfolgen. Bei der ersten Beratung der Verbandsspruchkammer herrschte dahin gehend Konsens, dass sich die Kosten im Einzelnen in der zu erstellenden Kostenordnung für die Verfahren vor der Verbandsspruchkammer im vertretbaren Rahmen bewegen sollen.
Mittlerweile ist durch einen Beschluss der Gesamtvorstandssitzung vom Donnerstag, den 19.12.2013, mit Dirk Wall ein weiterer Mitarbeiter in der Verbandsspruchkammer aktiv.
 
Zur Seite der VSK, die sich aktuell im Aufbau befindet, geht es hier entlang.

Theme developed by ThemeStash - Premium WP Themes and Websites