Startseite / Herren / Kaderänderungen für WM-Quali

Kaderänderungen für WM-Quali

Drei Änderungen gibt es im Kader der Herren-Nationalmannschaft zur WM-Qualifikation vom Dienstag, den 28. Januar, bis Samstag, den 1. Februar, im niederländischen Nijmegen. Demnach ersetzen Tino von Pritzbuer (Red Hocks Kaufering), Felix Irrgang (Floor Fighters Chemnitz) und Sandro Baas (Unihockey Verbano, SUI) die bereits nominierten Sascha Herlt (UHC Sparkasse Weißenfels), Andreas Gahlert (Zürich Oberland Pumas, SUI) und Ramon Ibold (Esport Oilers, FIN). 
Herlt und Gahlert haben sich verletzt, Ibold musste aus finanziellen Gründen seine Teilnahme absagen.
Hier der aktualisierte Kader für die WM-Qualifiaktion:
 
TORHÜTER
Janek Kohler, Zug United (SUI)
Mike Dietz, ETV Piranhhas

VERTEIDIGER
Matthias Siede, UHC Sparkasse Weißenfels
Tim Böttcher, UHC Sparkasse Weißenfels
Philipp Hühler, HC Rychenberg Winterthur (SUI)
Joel Gysin, Hornets Moosseedorf   (SUI)
Lutz Ackermann, SV Wiler-Ersingen (SUI)
Pascal Schlevoigt, UHC Sparkasse Weißenfels
Sandro Baas, Unihockey Verbano (SUI)
ANGREIFER
Janos Bröker, SSF Bonn
Alexander Burmeister, SV Wiler-Ersingen (SUI)
Tino von Pritzbuer, VfL „Red Hocks“ Kaufering
Maximilian Falkenberger, VfL “Red Hocks” Kaufering
Jonas Hoffmann, MTV Mittelnkirchen
Benjamin Borth, HC Rychenberg Winterthur (SUI)
Manuel Mucha, UHC Grünenmatt (SUI)
Dominic Mucha, UHC Grünenmatt (SUI)
Felix Irrgang, Floor Fighters Chemnitz
Erik Schuschwary, Unihockey Igels Dresden
Nicolas Kujat, SC DHfK Leipzig

Theme developed by ThemeStash - Premium WP Themes and Websites