Startseite / Startseite / Schlüsselspiel gegen Norwegen

Schlüsselspiel gegen Norwegen

Erwartungen übertroffen, hieß es am zweiten Tag. Das 17:0 gegen die Ukraine verbesserte den erst am Vortag aufgestellten WM-Rekord um vier weitere Treffer. Damit führen die deutschen U19-Damen die Tabelle der B-Division mit 31:1 Toren und vier Punkten an. Gegen den nächsten Gegner, Norwegen, ist ein erneutes Torfestival allerdings extrem fraglich. Die Skandinavierinnen spielten im ersten Spiel des Tages 7:2 gegen eine körperlich überaus robust agierende kanadische Mannschaft und werden aller Voraussicht nach der schwierigste Kontrahent. Ohne den möglichen Stolperstein Kanada zu übergehen, steigt am heutigen Freitag das vermutliche Entscheidungsspiel um den Aufstieg und die B-Weltmeisterschaft zwischen Deutschland und Norwegen, Anpfiff ist um 16:00 Uhr. Die Stimmen zum Spiel:
Christa Brünn: „Wir werden uns mental gut auf das Spiel vorbereiten und es wie die anderen Spiele auch ganz normal angehen.“
Manja Beckmann: „Wichtig wird sein, in der Defense sicher zu stehen. Das ist einfach Punkt Nummer 1, so kann man schon mal nicht verlieren. Vorne sollten wir genau so weiter machen, einfache Pässe spielen und Torabschlüsse suchen.“
In der A-Division setzte sich Titelverteidiger Finnland am gestrigen Nachmittag mit 5:3 knapp gegen Tschechien durch, während die Slowakei zeitgleich Ungarn mit 15:5 abschoss. Abends zerstörte Schweden die ambitionierten Schweizerinnen mit elf Toren (11:3), Gastgeber Polen holte im letzten Drittel einen 3:0-Rückstand auf und errang damit vor über 750 Zuschauern noch einen Punkt. Heute geht es in Gruppe A für die Polinnen gegen Spitzenreiter Finnland, Lettland trifft auf Tschechien. In Gruppe B duellieren sich die Schweiz und die Slowakei. Schweden erwartet Ungarn zum Einschießen für das Halbfinale.
Foto: Elke Scholz

Schreibe einen Kommentar

Theme developed by ThemeStash - Premium WP Themes and Websites