Startseite / Startseite / Startschuss für die Deutschen Meisterschaften

Startschuss für die Deutschen Meisterschaften

Die Großfeldsaison geht dem Ende entgegen und es wird  Zeit für die Deutschen Meisterschaften auf dem Kleinfeld. Den Anfang machen dabei traditionell die Damen. Am 24. und 25. Mai 2014 ist, wie schon vor zwei Jahren, der SSV Heidenau der Gastgeber. Neben dem Ausrichter haben sich aus dem Osten die Mannschaften Dessau-Roßlauer HV 06 und der USV Jena qualifiziert. Aus dem hohen Norden reisen der Staffelsieger vom ETV Hamburg sowie der TSV Neuwittenbek an. Aus dem Süden kommt der Vertreter vom FC Stern München und aus der Weststaffel die Dümptener Füchse  I sowie die SSF Dragons Bonn.
Floorball Deutschland hat im Vorfeld mit der Kapitänin vom SSV und Mitorganisatorin Franziska Kuhlmann gesprochen und sie gefragt, was die Zuschauer und anreisenden Teams in Heidenau erwartet.
Floorball Deutschland: Vor zwei Jahren fand die Deutsche Meisterschaft bereits in Heidenau statt. Was erwartet die Zuschauer und anreisenden Teams diesmal?
Franziska Kuhlmann: Da sich keiner fand, der die Meisterschaft ausrichten wollte, haben wir die Chance genutzt und sie nach Heidenau geholt. Wir haben hier einen tollen Verein, der uns großartig unterstützt und was gibt es besseres als zu Hause zu spielen, wenn sich die Chance ergibt? Wie beim letzten Mal wird es wieder große Schokoladenmedaillen für die Sieger geben und der Bürgermeister aus Heidenau hat sich zur Siegerehrung angekündigt. Auch wird es Samstagabend wieder einen gemeinsamen Grillabend und eine Fernseh-Liveübertragung geben. Diesmal allerdings nicht den Eurovision Song Contest, sondern das Finale der Fußball Champions League.
FD: Der SSV Heidenau geht als Titelverteidiger in das kommende Wochenende. Wie sieht der „Schlachtplan“ zur Verteidigung des Titels aus?
Franziska Kuhlmann: Das Ziel ist natürlich den Titel zu verteidigen und gegen alle anderen zu gewinnen. Als Vorbereitung haben wir unser Training in den letzten Wochen vom Großfeld auf Kleinfeld umgestellt und an unseren Auslösungsvarianten und Freischlägen gefeilt. Unser Motto lautet ja normalerweise „Kampfschweine“. Das Motto haben wir  für das Wochenende in „Siegschweine“ umgeschrieben.
FD: Es gibt das Gerücht, dass dies dein vorerst letzter Einsatz für Heidenau sein wird. Was ist dran an diesen Gerüchten und wie fühlt es sich an noch einmal mit der Mannschaft auf dem Feld zu stehen? 
Franziska Kuhlmann: Ja, das stimmt. Ich habe die Möglichkeit für eine Saison in die Schweiz zu Zug United zu wechseln. Letzte Details, wie  zum Beispiel ein Job müssen allerdings noch geklärt werden. Ich selbst habe noch gar nicht realisiert, dass es mein vorerst letzter Einsatz für Heidenau sein wird. Der Fokus lag die letzten Wochen auf der Vorbereitung für die Meisterschaft. Das Abenteuer Schweiz wird erst ab nächster Woche weiter geplant, wenn der „DM-Zirkus“ hier vorbei ist.
FD: Nun verwundert es manche vielleicht, dass der UHC Weißenfels oder Leipzig nicht bei der DM aufläuft und auch der erste aus der Weststaffel sowie der zweite aus der Südstaffel haben ihre Teilnahme abgesagt. Was für einen Stellenwert hat die Meisterschaft unter diesen Voraussetzungen trotzdem für dich?
Franziska Kuhlmann: Für mich hat sie trotzdem einen hohen Stellenwert. Wer nicht anreist hat selber schuld und ich lasse mir einen möglichen Titel durch solche Mutmaßungen nicht vermiesen, denn es ist trotzdem eine starke Leistung wenn man es schafft Deutscher Meister zu werden. Sei es auch auf dem Kleinfeld!
Spielplan (Ort: Bruno-Gleißberg-Grundschule, Ernst-Schneller-Straße 12, 01809 Heidenau)
Gruppe A: SSV Heidenau, TSV Neuwittenbek, Dümptener Füchse I, FC Stern München
Gruppe B: Dessau-Roßlauer HV 06, ETV Hamburg, SSF Dragons Bonn, USV Jena
 
Samstag 24.05.2014 09:00 SSV Heidenau – TSV Neuwittenbek
Samstag 24.05.2014 10:00 Dessau-Roßlauer HV 06 – ETV Hamburg
Samstag 24.05.2014 11:00 Dümptener Füchse I – FC Stern München
Samstag 24.05.2014 12:00 SSF Dragons Bonn – USV Jena
Samstag 24.05.2014 13:00 SSV Heidenau – Dümptener Füchse I
Samstag 24.05.2014 14:00 Dessau-Roßlauer HV 06 – SSF Dragons Bonn
Samstag 24.05.2014 15:00 TSV Neuwittenbek – FC Stern München
Samstag 24.05.2014 16:00 ETV Hamburg – USV Jena
Samstag 24.05.2014 17:00 TSV Neuwittenbek – Dümptener Füchse I
Samstag 24.05.2014 18:00 ETV Hamburg – SSF Dragons Bonn
Samstag 24.05.2014 19:00 FC Stern München – SSV Heidenau
Samstag 24.05.2014 20:00 USV Jena – Dessau-Roßlauer HV 06
 
Sonntag 25.05.2014 09:00 1.Gruppe A – 2.Gruppe B
Sonntag 25.05.2014 10:15 1.Gruppe B – 2.Gruppe A
Sonntag 25.05.2014 11:30 4. Gruppe A – 4. Gruppe B
Sonntag 25.05.2014 12:45 3. Gruppe A – 3. Gruppe B
Sonntag 25.05.2014 14:00 Verlierer HF 1 – Verlierer HF2
Sonntag 25.05.2014 15:15 Sieger HF 1 – Sieger HF2
 
Neben Berichten auf floorball.de werden wir die Fans, die nicht live vor Ort sein können, mit Informationen versorgen. Auf der Facebook-Veranstaltungseite zur DM findet ihr alle weiteren Informationen sowie auf dem Facebook-Account von Floorball Deutschland die Ergebnisse und Eindrücke von vor Ort gleich nach den Spielen. Mit dem Hashtag #floorballDM lassen sich die Spielergebnisse auch bei Twitter verfolgen. Auf Flickr werden nach dem Wochenende die Fotos der DM zu sehen sein.
 
 

Theme developed by ThemeStash - Premium WP Themes and Websites