Startseite / Herren / WM-Qualifikation der Herren verschoben

WM-Qualifikation der Herren verschoben

Die anstehende Weltmeisterschaftsqualifikation der Männer vom 02.-05. Februar wurde aufgrund der pandemischen Entwicklung verschoben. Ein neuer Termin ist noch ausstehend.

Kurz nach der Weltmeisterschaft bestätigte die IFF noch das stattfinden der WM-Qualifikation EUR2 und EUR3. Deutschland, in der EUR3 Gruppe platziert, hätte damit bereits im Februar, nur zwei Monate nach der Weltmeisterschaft um die Teilnahme der bevorstehenden WM in Zürich gespielt. Geplant war die Qualifikationsrunde in Lignano Sabbiadoro, Italien.

Nun kommt doch alles anders. Die IFF informiert drei Wochen vor dem Turnierstart darüber, dass die Qualifikationsrunde verschoben werden muss. Als Grund nennt man an die sich dramatisch verschlechternde Coronalage durch Omikron. Wegen dieser müssen aktuell europaweit Spiele verschoben werden, teilweise wurden Ligabetriebe vollumfänglich gestoppt. Nach Rücksprache mit den teilnehmenden Teams der EUR2 und EUR3 Qualifikation kam man zu dem Schluss, dass das Turnier in der momentanen Lage nicht gespielt werden könne. Allerdings ist bislang auch noch unklar, wann die Qualifikation nachgeholt werden kann. So äußert sich IFF-Präsident Tomas Erikkson in der IFF Pressemitteilung wie folgt: „Es war eine sehr schwierige Entscheidung für den Vorstand, vor allem im Wissen um die damit verbundenen Konsequenzen für die Organisatoren und Teams und ohne garantierte Alternativen, aber man war sich einig, dass dies zum jetzigen Zeitpunkt die verantwortungsvollste Entscheidung war.“

Wie es weitergeht ist also noch offen. Sobald Neuigkeiten bekannt gegeben werden erfahrt Ihr sie hier über Floorball Deutschland.

Kommentare sind geschlossen.

Theme developed by ThemeStash - Premium WP Themes and Websites