Startseite / Herren / 6NFC: Deutsche Herren mit Kantersieg zum Abschluss

6NFC: Deutsche Herren mit Kantersieg zum Abschluss

Die Sparkassen 6 Nations Floorball Challenge in Weißenfels endete heute mit insgesamt drei Spielen. Deutschland und Dänemark bestritten um 13 Uhr vor gut 350 Zuschauern in der Stadthalle Weißenfels das Abschlussspiel.

Das deutsche Team hatte zu fast jedem Zeitpunkt des Spiels die Dänen fest im Griff. Im ersten Drittel erzielte das Team um Tim Böttcher drei Tore, während Torwart Jan Lemke im deutschen Tor nicht ernsthaft gefährdet wurde.
Zu Beginn des zweiten Drittels sah es kurzzeitig danach aus, als seien die Dänen mutiger aus der Kabine gekommen. Eine Unstimmigkeit in der deutschen Abwehr konnte nach 18 Spielminuten der 19-jährige Villads Crawfurd ausnutzen und das erste und einzige Tor für die Dänen erzielen. Der Wackler in der Abwehr war jedoch schnell wieder vergessen und die Dänen erneut chancenlos bei vier weiteren Toren im 2. Drittel und drei Toren im 3. Drittel.
Den größten zählbaren Anteil am 9:1-Endstand hatte Jacob Heins mit einem Tor und drei Assists. Damit wurde er zum Spieler des Spiels gewählt und steht außerdem auch mit insgesamt vier Toren und fünf Assists aus vier gespielten Spielen ganz oben in der Scorerliste des gesamten Turniers.

In den anderen beiden Spielen schlug die Slowakei Polen mit einem glatten 10:0, und Lettland schlug Norwegen mit 2:0.

Am ganzen Wochenende holten sich Lettland und die Slowakei insgesamt jeweils 4 Siege aus 5 Spielen, Deutschland und Norwegen hatten jeweils 3 Siege auf dem Konto, die Polen konnten sich über einen Sieg freuen, und die Dänen mussten ohne Erfolgserlebnis die Heimreise antreten.

Kommentare sind geschlossen.

Theme developed by ThemeStash - Premium WP Themes and Websites