Startseite / News Update / Floorball von Schweden bis Spanien 

Floorball von Schweden bis Spanien 

Das Projekt “Floorball: Fit for Future” zur Verbandsentwicklung der nationalen Floorballverbände Europas läuft nun seit zwei Jahren. An diesem Wochenende fand ein Meeting der Projektgruppe in Frankfurt am Main statt.  

Die 4F-Projektgruppe in Frankfurt am Main

Durch Fördermittel der EU finanziert, erarbeitet eine Gruppe von Vertretern acht nationaler Floorball Verbände über drei Jahre eine universelle Grundlage zur Entwicklung von Floorballverbänden. Neben u.a. der Erstellung eines Handbuchs ist das Herzstück der Projektgruppe eine Matrix, mit der Verbandsentwicklung messbar, vergleichbar, übersichtlich und vor allem koordinierbar werden soll.  

Ziel ist es bis Ende 2023 ein ausgewogenes Tool zu erstellen, mit dem die Entwicklung des Floorballsports in allen europäischen Ländern begleitet werden kann und strukturell effektiv aufgebaut wird. Mit den geteilten Erfahrungen der Top-4 Nationen sollen die Schwellenverbände (bspw. Deutschland, Slowakei, Dänemark, …) langfristig nachhaltig aufschließen. Aber auch für sehr kleine oder bisher nicht-existente Nationalverbände soll hier eine Grundlage zur möglichst schnellen und umfangreichen Entwicklung geschaffen werden. 

Für Floorball Deutschland haben Frederik Dilger und Niklas Wangnet teilgenommen. Hauptfokus des Workshops waren Teile der Matrixerstellung und -implementierung. Die Inhalte werden im Januar 2023 bei einem Meeting in Zürich vertieft.  

Getaggt in

Kommentare sind geschlossen.

Theme developed by ThemeStash - Premium WP Themes and Websites