Startseite / Startseite / Floorball: Fit For Future – 5. Meeting in Zürich

Floorball: Fit For Future – 5. Meeting in Zürich

An diesem Wochenende fand das fünfte Arbeitsmeeting der Projektgruppe Floorball: Fit For Future in Zürich statt. Die Projektgruppe, bestehend aus Vertreter:innen acht nationaler Floorball Verbände, verfolgt als Hauptziel die Beschleunigung der Verbandsentwicklung in Europa.

Zum Projektstart im Jahr 2021 wurde deshalb das Ziel ausgegeben, ein für alle europäischen Floorball Verbände gültiges Stärke-Schwächen-Analyse-Tool zu entwickeln, welches den Entwicklungsstand und die nächsten notwendigen Entwicklungsschritte aufzeigt. Mit Hilfe des Tools sollen die Schwellenverbände (bspw. Deutschland, Slowakei, Dänemark,..,) langfristig und nachhaltig zu den TOP4-Nationen aufschließen.

Nach zweijähriger intensiver Arbeit befindet sich das Tool, in Form einer Matrixtabelle mit ca. 160 relevanten Aktivitäten eines Verbandes, in der Finalisierungsphase und soll bis Ende März abgeschlossen sein. Ein Schwerpunkt des Meetings belief sich deshalb auf der konkreten Ausgestaltung der Matrix.

Die beiden deutschen Vertreter Niklas Wangnet (l.) und Frederik Dilger (r.) in Zürich.
Credit: Claudio Schwarz, unihockey-fotos.ch Instagram: @purzlbaum | @unihockeyfotos

Gleichzeitig läutete das Meeting aber auch den Start eines neuen Projektabschnittes ein. In dem durch Fördermittel der EU finanzierten Projekt, kann im dritten Projektjahr mit der praktischen Arbeit bzw. der Implementierung des Tools und der damit verbundenen tatsächlichen Entwicklung des Verbandes begonnen werden. Dazu wurde während des Meetings ein Vier-Stufenplan entwickelt: Dieser beinhaltet als ersten Schritt die Selbstanalyse der Floorball Verbände und endet in einem konkreten Action Plan für die wichtigsten Schlüsselfaktoren.

Aktuell wird die Möglichkeit geprüft, während des Final4 2023 in Berlin das Projekt und die damit verbundenen Tools und nächsten Arbeitsschritte der Community vorzustellen. Besonders interessant sind die Inhalte für die Landesverbände, da sich die Erkenntnisse des Projekts auf deren Arbeit adaptieren lassen. Die deutsche Projektgruppe wird rechtzeitig über einen möglichen Workshop informieren.

Für Floorball Deutschland haben Frederik Dilger und Niklas Wangnet teilgenommen. Hauptfokus des Workshops waren Teile der Matrixerstellung und -implementierung. Die Inhalte werden im Mai 2023 bei einem Meeting in Madrid weiter vertieft.

Theme developed by ThemeStash - Premium WP Themes and Websites