Startseite / fd:kompakt / Vorstellung des Planungsstandes vom EU-Projekt „Floorball:FitForFuture“

Vorstellung des Planungsstandes vom EU-Projekt „Floorball:FitForFuture“

Wer in den letzten beiden Jahren regelmäßig die Webseitenbeiträge von Floorball Deutschland verfolgt hat, konnte sehen, dass der Bundesverband fleißig am EU-Projekt Floorball: Fit For Future mitgearbeitet hat. Die internationale Projektgruppe verfolgt seit Januar 2021 eine allumfassende Strategieerarbeitung für nachhaltige Verbandsentwicklung im Floorballsport. Nach über zwei Jahren Projektzeit bot das Floorball Final4 2023 in der Max-Schmeling-Halle deshalb den geeigneten Rahmen, um die Key-Stakeholder des Bundesverbandes, die Landesverbände, über die zentralen Projektinhalte sowie den aktuellen Stand zu informieren.

Die Teilnehmenden des „Dissemination Meetings“ in Berlin.
Foto: Joachim Wangnet

Das dreijährige europäische Floorballentwicklungsprojekt Floorball:Fit For Future verfolgt als Hauptziel die Beschleunigung der Entwicklung des Floorballsports in Europa. Zu Beginn des Projektes haben wir als Projektgruppe zwei Kernherausforderungen herausgearbeitet, die es durch das Projekt zu lösen galt“, so Frederik Dilger, Projektleiter Floorball Deutschland.

Die Kernherausforderungen lassen sich wie folgt zusammenfassen: 

  1. Federations are not able to realize how vast and diverse the federation scope is (aspects of floorball development which federation should feel responsible for).
  2. Federations don´t understand their own position and they are not able to correctly identify its main problems.

Ohne Lösungen für die zwei Kernherausforderungen besteht für keinen nationalen (Sport-/Floorball-)Verband ein großes Entwicklungspotenzial“, so Dilger weiter.

Den Teilnehmenden wurden erste Ergebnisse vorgestellt.
Foto: Joachim Wangnet

Deshalb hat die internationale Projektgruppe in den letzten zwei Jahren ihren Fokus auf die Erarbeitung von Entwicklungstools gelegt, die die beiden aufgezeigten Herausforderungen im Floorballsport lösen können. Die Tools, in Form einer Matrixtabelle („Maturity Matrix„) mit ca. 160 relevanten Aktivitäten eines Verbandes sowie einer „Summary“ (Erklärungen & Definitionen von Aufgabenbereichen, sog. „Areas of Operations„), befinden sich aktuell in der Finalisierungsphase. Diese wird in den kommenden Wochen abgeschlossen sein.

Die Fertigstellung der Tools läutet in dem EU-Projekt gleichzeitig einen neuen Projektabschnitt ein. In dem durch Fördermittel der EU finanzierten Projekt kann im dritten Projektjahr mit der praktischen Arbeit bzw. der Implementierung der Tools und der damit verbundenen tatsächlichen Entwicklung begonnen werden. Dazu wurde ein Vier-Stufenplan entwickelt. Dieser sieht im ersten Schritt die Evaluation bzw. Selbstanalyse der teilnehmenden nationalen Floorballverbände vor.

Frederik (l) und Niklas (r) bei der Präsentation des Projekts.
Foto: Joachim Wangnet

Deshalb wurden bereits die Landesverbände sowie die ehrenamtlichen und hauptamtlichen Mitarbeiter:innen von Floorball Deutschland zu einem Evaluationsmeeting eingeladen. Dieses wird am 06. & 07. Mai 2023 im Haus des LSB Hessen in Frankfurt stattfinden. 

„An dem Wochenende werden wir uns inhaltlich intensiv mit der Evalutation von Floorball in Deutschland anhand der Maturity Matrix beschäftigen und die Grundsteine für die zukünftige Entwicklung legen. Zudem möchten wir das Wochenende auch nutzen, um den persönlichen Austausch zwischen FD und seinen LV weiter zu fördern. Neben der inhaltlichen intensiven Arbeit wird es deshalb auch gemeinsame Aktivitäten geben“, so Niklas Wangnet, FD-Vorstandsmitglied und 4F-Projektmitglied.

Die Inhalte der Evaluation werden anschließend bei einem Meeting der internationalen Projektgruppe in Madrid vertieft. Ziel ist es, einen konkreten „Action Plan“ für den Floorball Verband Deutschland und seine Landesverbände zu erstellen.

Monatlich informiert?

fd:kompakt ist unser E-Mail-Angebot, um keine wichtige Information mehr zu verpassen.

Datenschutzerklärung

Theme developed by ThemeStash - Premium WP Themes and Websites