Startseite / Startseite / Projekt „Street Floorball Tour“ nimmt Fahrt auf

Projekt „Street Floorball Tour“ nimmt Fahrt auf

Schon seit einigen Wochen arbeitet die Projektgruppe „Floorball: Fit for future“ (kurz: 4F) an dem Projekt „Street Floorball“. Ziel des Projektes ist es, im Juni/Juli dieses Jahres in Deutschland eine Street Floorball Tour auf die Beine zu stellen.

Da so eine Turnierserie nicht vom Dachverband allein gestemmt werden kann, wurde versucht, die Landesverbände aktiv einzubinden. Erfreulicherweise haben sich gleich sechs Landesverbände dazu bereit erklärt, das Projekt finanziell und personell zu unterstützen: Bayern, Berlin-Brandenburg, Hamburg, Nordrhein-Westfalen, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein sind dabei.

Impression aus dem Street Floorball Tourstopp des tschechischen Verbandes in Pardubice. Foto: cesky florbal

„Wir freuen uns in der Projektgruppe sehr, dass wir ein gemeinsames Projekt zwischen dem nationalen Dachverband und einer Vielzahl an Landesverbänden initiieren konnten. Der Austausch mit den teilnehmenden Landesverbänden funktioniert hervorragend und ist durch einen sehr konstruktiven Umgang geprägt“, so Projektleiter Frederik Dilger. Die genauen Bedingungen der Zusammenarbeit zwischen FD und den Landesverbänden sind schriftlich in einem Vertrag fixiert und unterschrieben worden.

Die Projektgruppe rund um Projektleiter Frederik Dilger freut sich über diesen wichtigen Schritt und hofft darauf, in Zukunft noch weitere Landesverbände für das Projekt gewinnen zu können. „Es ist offensichtlich, dass der gemeinsame Weg eine gute Möglichkeit für unsere zukünftige Entwicklung im Verband ist, weshalb wir langfristig auch alle Landesverbände in das Projekt integrieren möchten.“

Theme developed by ThemeStash - Premium WP Themes and Websites