Floorball Deutschland Pokal

Der Floorball Deutschland Pokal (kurz: FD-Pokal) ist ein seit 2008 ausgespielter Pokalwettbewerb für deutsche Floorball-Mannschaften auf dem Großfeld. Seit der Saison 2011/2012 wird der Wettbewerb parallel für Damen und für Herren veranstaltet. Die Ausschreibung für den Pokalwettbewerb erfolgt meist im Juni/Juli.

Meldeberechtigt sind alle Mannschaften, die direktes Mitglied im Floorball-Verband Deutschland e.V. oder Mitglied in einem der Landesverbände sind. Die Anmeldung für den Pokalwettbewerb steht damit allen Teams im Breiten- und Leistungssport offen - unabhängig von der Ligenzugehörigkeit. Die Bundesligisten greifen erst in Runde 2 in den Pokalwettbewerb ein. Der Floorball Deutschland Pokal ist damit der größte Wettbewerb in und von Floorball Deutschland.

Die Auslosungen der jeweiligen Runden erfolgen zufällig und werden z.T. im Livestream übertragen.

Floorball Final4

Der Floorball Deutschland Pokal gipfelt im Frühjahr in einem Finalturnier, dem Floorball Final4. Qualifizieren können sich die jeweils die 4 besten Teams der Damen und der Herren beim jährlich stattfindenden Pokalwettbewerb, dem Floorball Deutschland Pokal. Das Floorball Final4 ist die größte Floorball-Veranstaltung in Deutschland.

Das Floorball Final4 findet jährlich in Berlin statt und wird in Zusammenarbeit mit dem Floorball-Verband Berlin-Brandenburg durchgeführt. Neben sportlichen Highlights erwartet die Zuschauerinnen und Zuschauer eine Vielzahl an Angeboten vor Ort. Für das Floorball Final4 gibt es eine separate Veranstaltungs-Webseite, die über Programmhighlights, Ticket-Vorverkauf und den Zeitplan informiert.

Das Floorball Final4 ist Treffpunkt der deutschen Floorball-Szene und mit zusätzlich durchschnittlich 10.000 Zuschauerinnen und Zuschauern via Livestream auch das reichweitenstärkste deutschsprachige Floorball-Turnier.

Neuigkeiten