Startseite / Startseite / Spannung bis zur letzten Sekunde gegen Norwegen

Spannung bis zur letzten Sekunde gegen Norwegen

Während dem 6NFC gab es noch eine Niederlage – jetzt hat sich das deutsche Team den Sieg gegen Norwegen geholt. An der Herrenweltmeisterschaft in Zürich lieferten sich beide Mannschaften ein Partie, die bis ins Overtime ging. Das entscheidende Tor machte Janos Bröker: Nach einer Vorlage von seinem Bruder, Niklas Bröker, schoss er den Ball oben rechts ins Netz.

Zu Beginn brachte Jakob Heins in der dritten Minute die deutsche Mannschaft in Führung. Die Euphorie war allerdings nur von kurzer Dauer, denn das nordische Team lieferte innerhalb kurzer Zeit zwei Gegentore. Danach erkämpften sich sowohl die Norweger als auch die Deutschen mehrere gute Abschlüsse. Doch der Wille der Deutschen blieb erhalten: die Verteidigung und Torhüter Jan Lemke ließ im ersten Drittel keine Bälle mehr durch.

Mit einer Führung aus norwegischer Sicht von 2:1 kamen die Spieler zurück auf das Feld. Die deutsche Mannschaft zeigte nun ein anderes Gesicht. Während vier Minuten schossen Michel Wöcke, Niklas Bröker und Svenson Hoppe ins Netz der Norweger. Auch wenn beide Teams in Unterzahl spielen mussten, da der norwegische Spieler Marcus Hamlin und Michel Wöcke zur gleichen Zeit auf der Bank sassen, wurde mit Tempo und Entschiedenheit gespielt. Mit diesem Aufschwung und zwei Toren Vorsprung ging es in die zweite Pause.

Leider tankte auch der Weltrang 6. Energie zwischen den Dritteln und forderte das deutsche Team direkt nach dem Wiederanpfiff. In der 49. Minute lag Norwegen wieder vorne. Es war die Nummer 16, Nils Hofferbert, welcher den Gleichstand für Deutschland wiederherstellte. Es war auch dieser Ausgleich, der zur Overtime führte, welche durch die Brökerbrüder und ihr herausgespieltes Tor beendet wurde. Durch den finalen Schuss von Janos Bröcker, hat das deutsche Team Aussichten auf ihre bisher zweitbeste Platzierung an einer Weltmeisterschaft. Den besten Rang erspielte sich die deutsche Nationalmannschaft an der WM 2012, welche ebenfalls in der Schweiz stattfand, mit dem vierten Platz. Im letzten Spiel gegen Lettland geht es nun um den fünften Rang. Dieses Spiel ist wieder bei unserem Streamingpartner Spontent zu finden und beginnt am Sonntag um 9 Uhr.

Kommentare sind geschlossen.

Theme developed by ThemeStash - Premium WP Themes and Websites