Startseite / Startseite / Große Schritte bei Modernisierungen im Dachverband

Große Schritte bei Modernisierungen im Dachverband

Für den Floorball-Verband Deutschland war es ein aufregendes Jahr 2022. Nicht nur wegen des 30-jährigen Jubiläums im April.

Erstmals nach der Corona-Pandemie konnten Deutsche Meisterschaften und das Pokalfinale wieder durchgeführt werden. Erstmals fand im September mit dem 6-Nations-Cup wieder ein internationales Turnier auf deutschem Boden statt.

Mit entsprechenden Hygieneregeln und deutlich höherem Planungsaufwand war es ein Kraftakt aller Beteiligten, der sich sportlich ausgezahlt hat.

Gleichzeitig wurden aber auch hinter den Kulissen durch den Vorstand um Ex-Nationaltrainer und Präsidenten Remo Hubacher sowie die Geschäftsstelle um Geschäftsführer Roland Büttner einige Verbesserungen auf den Weg gebracht.

In zwei weiteren Beiträgen werden wir auch die Vereinfachungen bei Trainerausbildung, im Schiedsrichterwesen und die neuen Turnierformate nochmal aufgreifen.

Der Bundesverband ist seit 2022 moderner, nachhaltiger und inklusiver

Intern wurden mehrere Baustellen angegangen, die uns z.T. auch von den Delegierten der jährlichen Mitgliederversammlung mitgegeben wurden. Eine Neufassung der Kommissionsordnung (KMO) regelt seit 2022 die Aufgabengebiete der einzelnen bei Floorball Deutschland tätigen ehrenamtlichen Kommissionen. Bereits 2018 war die Neufassung geplant worden, um die zuletzt 2012 geändert KMO abzulösen.

Die Floorballwelt ist bunt – nicht nur beim Final4, das jährlich in Berlin stattfindet.

Einstimmig hat die Delegiertenversammlung außerdem die Verankerung von Menschenrechten in der Satzung des Verbandes beschlossen. Nicht nur als symbolischer Akt aufgrund der Fußball-WM in Katar, sondern auch um die Einhaltung von Lieferkettengesetzen und die Durchführung von Turnieren in menschenrechtskonformen Ländern rechtlich begründbar zu machen.

Neu ist außerdem die Partnerschaft mit Hockey is Diversity. Gemeinsam werden Formate und Maßnahmen durchgeführt, die die Themen Diversität, Anti-Rassismus und Anti-Diskriminierung adressieren und in praxistauglicher Art und Weise aufbereiten.

Nachhaltig aufgestellt wurden außerdem die Finanzen des Dachverbandes. Ein Schritt dabei ist u.a. die im Jahr 2010 von 6€ auf 0,25€ gesenkten Mitgliedsbeiträge stufenweise wieder anzuheben, bis 2027 ein Niveau von 4,80€/Jahr erreicht ist. So sollen die Mitgliedsgebühren in Zukunft die Geschäftsstelle finanzieren. Hintergrund der Umstrukturierungen sind auch die Erfahrungen aus der Corona-Pandemie. Trotz abgebrochener Saison war der Floorball-Verband Deutschland gezwungen Lizenzgebühren in voller Höhe zu berechnen, da die Fixkosten des Dachverbandes darauf angewiesen waren. Die durch die Erhöhung bei dem Mitgliedsgebühren freiwerdenden Mittel aus den saisonabhängigen Lizenzeinnahmen fließen dann in die Sicherung des Spielbetriebs und vor allem in Sportentwicklung.

Durch Anpassungen der Abrechnungsrichtlinien und Finanzordnungen ist nun auch nachhaltige Mobilität ein strukturell verankertes Thema. Fahrgemeinschaften z.B. von Schiedsrichter*innen lohnen sich finanziell mehr als Einzelfahrten, pauschale Vergütungen von Reisen mit dem PKW wurden auf einen Höchstwert von 300€ pro Reise gedeckelt und die Wirtschaftlichkeitsabwägung zwischen der Nutzung des privaten PKW oder des ÖPNV wurde messbar gemacht.

Im Zuge der Ordnungsanpassungen wurde in allen Ordnungen nun ebenfalls auf eine geschlechtergerechte Ansprache geachtet. Der Floorball-Verband Deutschland steht für einen modernen Sport für alle Geschlechter und Individuen.

Für alle spürbar ist außerdem der neue, moderne Saisonmanager, der bereits seit dem Frühjahr 2022 als Testversion für 6 Monate online war und zur neuen Saison final in Betrieb genommen wurde. Erstmals können auch Ergebnisse der Trophies, Logos der Vereine und Spielerlisten besser dargestellt werden.

Wir freuen uns auf ein spannendes Jahr 2023, in dem wir gemeinsam mit allen Beteiligten, aus den Landesverbänden und der Floorball-Community weiter an Verbesserungen arbeiten.

In eigener Sache:

Da aktuell nicht alle Vorstandsposten besetzt sind, suchen wir noch Kandidat*innen, die sich auf der Delegiertenversammlung am 05. März 2023 zur Wahl stellen möchten. Spannend für dich? Du hast Fragen oder möchtest dich für eine Vorstandsposition bei Floorball Deutschland zur Wahl stellen? Dann schreib uns an office@floorball.de.

Theme developed by ThemeStash - Premium WP Themes and Websites